Die letzten Vitrinen sind poliert, die Multimediasysteme eingeschaltet und die Beleuchtung eingerichtet. Endlich ist es soweit: Am 28.01.2017 öffnet das neugestaltete ZCOM Zuse-Computer-Museum seine Pforten. Im Rahmen eines Museumsfestes kann sich jeder interessierte und neugierige Bürger von 10 bis 17 Uhr einen ersten Eindruck von der neuen und innovativen Ausstellung holen. Dafür danken wir unseren Förderern, der Ostdeutschen Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, der Nemetschek SE, der Klaus Tschira Stiftung, der Wohnungsgesellschaft mbH Hoyerswerda, der Tele Columbus Vertriebs GmbH sowie vielen Unternehmen aus der Region.

Frontansicht des Zuse-Computer-Museums, 2017 (Quelle: Andrea Prittmann)

Frontansicht des Zuse-Computer-Museums, 2017 (Quelle: Andrea Prittmann)

An dem Tag ist viel los im ZCOM Zuse-Computer-Museum!

Die feierliche Eröffnung beginnt 10 Uhr. Gegen 11 Uhr ist der große Moment, die Ausstellung kann kostenfrei besichtigt werden. Den Tag über verteilt gibt es mehrere Highlights: Hannelore Zuse, berichtet 14.30 Uhr in Ihrem Vortrag „Mein Vater der Künstler“ über Konrad Zuse und seine kreative Seite. Um 12.30 Uhr, 15.00 Uhr und 16.30 Uhr gibt es Kuratorenführungen durch die Ausstellung. Eine weitere Besonderheit sind die Präsentationen des Studios für Elektronische Musik 14 Uhr und 16 Uhr. Zu hören sind ausgewählte Studioproduktionen und Werke der zeitgenössischen Elektronischen Musik, mit einer mehrkanaligen Livebeschallung, und kurzweilig eingeflochtenen wissenschaftlich-technischen Anekdoten. Das Publikum kann die interaktiven Systeme zwischen den Konzerten auch selbst spielerisch ausprobieren. Was kann das BIT-Labor? Diese Frage wird 13.00 Uhr und 15.30 Uhr im BIT-Labor mit Hilfe von verschieden Vorführungen beantwortet.  Der Raum ist aber auch ganztägig zu besichtigen.

Das Team des ZCOM Zuse-Computer-Museums freut sich Sie von 10 bis 17 Uhr im neuen Museum begrüßen zu dürfen!

Programm:

10:00-11:00 Uhr feierliche Eröffnung der neuen Dauerausstellung

12:00-16:00 Uhr HTWK stellt ihre Roboter-Fußballmannschaft im Foyer vor

12:30 Uhr Kuratorenführung

13:00 Uhr Präsentation im BIT-Labor

14:00 Uhr Akusmatisches Konzert und interaktive Klangregie

14:30 Uhr Hannelore Zuse: „Mein Vater und die Kunst“

15:00 Uhr Kuratorenführung

15:30 Uhr Präsentation im BIT-Labor

16:00 Uhr Akusmatisches Konzert und interaktive Klangregie

16:30 Uhr Kuratorenführung